Gestellewaschanlage
nach Maß für den Kunden konfiguriert.

Gestellewaschanlage

Gestellewaschanlagen sind speziell für den fleischverarbeitenden Sektor konzipiert und werden nach den präzisen Forderungen des Kunden konfiguriert. Die Anlagen haben eine maximale Waschkapazität bis 30 Gestelle pro Stunde und erfüllen strengste Hygienestandards.

Gestellewaschanlage
  • Waschkapazität bis 30 Gestelle/Stunde.
  • Be- und Entladen von Hand oder automatisch, Anlagen mit einer Tür oder zwei flächenbündigen Türen.
  • Automatisierte Handlingsysteme.

Waschanlagen für verschiedene Gestelle.

  • TAILOR-MADE: Die Maschine wird kundenspezifisch entwickelt, hergestellt und konfiguriert, ausgehend von den Forderungen und Erfordernissen des Kunden.
  • Edelstahlstruktur AISI 304 mit Dämmplatten hoher Stärke, um Wärmeverlust durch das Waschen der Gestelle vorzubeugen. Diese Technologie bringt einen doppelten Vorteil mit sich: Senkung des Energieverbrauchs und des Lärmpegels.
  • Ausgewähltes Material für höchste Standards (Pharmaindustrie).
  • Personalisierte Waschprogramme.
  • Waschprogramme für maximale Energieeffizienz.
  • Fortschrittliches System zum Entfernen der Wasserrückstände von der Oberfläche der Gestelle für eine sofortige Wiederverwendung im Herstellungsprozess.
  • Verantwortliche Dosierung der chemischen Lösungsmittel zum Schutz der Umwelt und des Bedienpersonals.
  • Starke Reduzierung der Instandhaltungszeiten und -kosten.
  • Zuverlässigkeit und Beibehaltung der Leistungen im Laufe der Zeit.
  • Hohe Einsparung beim Energieverbrauch.
  • Ständige, ununterbrochene Überwachung der Funktionen und kritischen Parameter.
  • Edelstahlstruktur AISI 304.
  • Bauteile und Materialien von höchster Qualität.
  • Technologisch fortschrittliche Rauchabsaugung.
  • Digitales Display.
  • Anlage konfigurierbar mit den Systemen: Gestelle auf dem Förderband, auf dem Boden oder Kisten.
  • Kabine mit manueller oder automatischer Öffnung, mit einer Tür oder zwei flächenbündigen Türen.
  • Trockensystem mit neuer, von Colussi Ermes entwickelter Technologie, die eine ausgezeichnete Trockenkapazität mit geringem Verbrauch kombiniert.
  • Automatisches Selbstwaschprogramm CIP (Clean in place), das die Produktionslinien von organischen und inorganischen Schadstoffen reinigt. CIP ist ein automatisches Selbstwaschsystem, das keine Demontage der Maschine erfordert und alle produktberührten Kreisläufe, Wände und die wichtigsten Punkte der Maschine reinigt. Das Reinigungsverfahren erfolgt mit flüssigen Reinigungsmitteln, die spezifisch festgelegte und konstant überwachte Konzentrationen, Drücke und Temperaturen aufweisen; anschließend folgt eine akkurate Spülung und Desinfektion.
  • Die Maschinen können mit einer Option geliefert werden, die Zyklen mit schaumbildenden Mitteln vorsehen, um hartnäckigen Schmutz aus Räucheröfen zu entfernen.
  • Automatisches Be- und Entladen.
  • Automatisierte Transportsysteme.
  • Programm „Betriebsbereit“ für den sofortigen Betrieb der Anlage bei Schichtbeginn.
  • Konstante Überwachung aller Parameter in Konformität mit den HACCP-Normen.

Die Gestellewaschanlagen werden nach Maß angefertigt, um jeder Erfordernis und Produktionskapazität gerecht zu werden:

  • Kleine Anlagen, die einfache und doch effiziente Waschzyklen für Gestelle bieten.
  • Mittelgroße Anlagen, stand-alone oder in Reihe geschaltet, die die neuesten technologischen Errungenschaften von Colussi Ermes nutzen und zuverlässige, sichere Ergebnisse garantieren.
  • Großanlagen zur industriellen Nutzung mit automatischen Auf- und Abladesystemen der Gestelle mit max. Waschkapazität von 30 Gestellen/Stunde.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf dieser Webseite Cookies. Wenn Sie Ihre Navigation fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.. OK Weitere Informationen